Supercrawl 2012 (24.-27. Mai)

Bericht aus dem Kopf und der Sprache eines Jenzzz!

Dieser SC fängt mit der Anreise am Freitagabend und der Besichtigung des Geländes an.

Als Flori und ich zum Gelände stiefelten kamen wir als erstes am Trainingsgelände an, wo unser eri schon wie ein Verrückter am trainieren war. Wir hätten auch nix anderes erwartet! Nach einer kurzen Begrüßung ging es weiter Richtung Steinbruch, meine Fresse war das Ding groß und die Anspannung stieg langsam an. Leute die man nur von Bildern kannte und die so viel für die Scene gemacht haben liefen da einfach so durch die Gegend. Fahrer liefen einem über den Weg, bei denen ich nur dachte: "Alter, gut das ich in der Sportsman starte". Und die Anspannung stieg weiter. Neben mir immer der Flori mit seiner besonderen Art an Coolheit und seinem "Scheiß drauf- das wird schon".
Meine Anspannung verflog etwas, als uns Biene, Pussy, raccoon, abakus66 (seines Zeichen Tabacus66), Dampfsti und die anderen Bayern über den Weg liefen. Man kennt sich und der Spaß fing wieder sofort dort an, wo er die letzten Male aufgehört hatte. Dann ging ich wieder zum Trainingsgelände, an dem ich mein Auto "eri´s Bender AX" in Empfang nahm und etwas trainierte.
Später am Abend ging es dann Richtung Zeltplatz, wo wir bis sehr spät in die Nacht noch bei eri am Werkstattbus - grinzzz - waren, die Kisten flott gemacht haben und das ein oder andere Bier in die Mägen kippten! Tag eins endete für Flori und mich gegen 2:30 Uhr nachts!

Tag zwei begann mit einem dicken Kater und einer wahnsinnigen Aufregung, gepaart mit Kopfschmerzen und einem komischen Gefühl in der Magengegend. Aber egal, was essen und los geht´s zur technischen Abnahme. Welche sehr toll war, denn plötzlich war der Bender 3mm zu lang! Eri und ich waren schon bissl am kotzen, aber was soll´s - wir mussten was tun und eri wollte eh schon immer gebogene hintere Links! Dann passte es. Und eri hatte gebogene Links.
Flori und ich schauten uns die Kurse an und sahen einigen Fahrern zu, bis wir dann selber dran waren. Flori startete vor mir seinen ersten Kurs. Seinen ersten Meter mit einem Crawler überhaupt und mit einem Coaster der noch lange nicht fertig war! Bis Tor 3 ging alles gut - bis Tor drei! Dann landete der Coaster in tiefem Schlamm, was für ihn der Abbruch mit Reparatur bedeutete! Nachdem der Akku und der Empfänger in die ewigen Jagdgründe gegangen sind, lief es besser und Flori konnte bis Ende durchfahren! Was am Ende Platz 2 nach 4 Kursen bei den Sportsman bedeutete. Klasse Aktion und wir können alle stolz sein!
Bei mir lief es ganz gut, jedoch brachten mir einige dumme Fehler genug Punkte ein, um nur 6. zu werden! Was soll´s - das Rig (sagt man jetzt so) war super, der Spotter in 2-3 Kursen (danke eri) auch. Nur der Jenzzz war zeitweise etwas übermotiviert. Kleines Beispiel: ich fuhr Kurs 1 Tor 3 ohne Fehler (bzw. Dig) und mein Judge (welcher Greasy war) verkündete es der ganzen Welt. Somit war ich noch aufgeregter, weil alle Augen auf mich gerichtet waren. Was aber kein Problem mehr in diesem ersten Kurs war. In Kurs 2 lief es einigermaßen gut, etwas beruhigend war da die Anwesenheit von SuMo und Highfly, die über klein Jenzzz richteten! Bei Kurs 3 bin ich dann in eine Spalte gerutscht aus der es nichtmehr raus ging! Nach gefühlten 200 Rück ging es dann weiter, bis ich übermütig, wie ich manchmal bin, das Zieltor total dumm abräumte! Als hätte ich das erste mal eine Funke in der Hand. Ich dachte schon, EGRESSor knallt mir eine - verdient hätte ich's. Egal. Kurs 4 war für fast alle Sportsman unfahrbar. Bei Tor 3 war für alle außer dem Sieger Schluss. Selbst einige gestandene Pro's kamen dort nicht weiter. Eri hat da den Losi kaputt gemacht. Den wir aber wieder ganz bekamen. Zum Glück hat eri ja auch immer genug Ersatzteile dabei! David und ich bauten ihn wieder zusammen und eri konnte nach seinem Judge-Durchgang wieder auf die Strecke. Und fuhr etwas lustlos wie ein Profi auf Platz 3 der Sportsman-Wertung.

Die Zeit des Wartens haben wir uns mit viel Lachen und dem einen oder anderen Gläschen vertrieben. Was wir auch taten, als wir auf die letzten Fahrer gewartet haben. Raccoon spielte schön mit dem TTC im Schlamm, Biene hat irgendwo Sekt und paar Becher herbekommen und alle waren glücklich und zufrieden! Als die Finalisten bekannt gegeben wurden und rauskam, dass Amok im Finale stand, hatten wir auch etwas Bier! Im Finale war die Eastside „PRO AMOK“, was er auch mit einem 6. Platz dankte! Dazu aber gleich mehr.
Abends war natürlich Feiern angesagt, aber da wir total kaputt waren, dauerte das nur bis halb zwei!

Sonntag nach dem ausschlafen (ca. 9 Uhr) und Zelt abbauen ging es wieder in den Steinbruch! Eri war schon los. Richter müssen halt eher aufstehen. Ätsch.
Angesagt waren: Superclass, 1.9er, Scalecrawler, Finale, Siegerehrung und Verlosung.

Superclass und raccoon! Ein Mann und seine Maschine! Fein hat er es gemacht und stand zeitweise auf Kurs 1 und 2 auf P1! Wir haben es natürlich raushängen lassen, dass wir DEN TYPEN kennen! Gell Pussy?!

Scalecrawlen mit Biene und raccoon war auch sehr lustig! Hab nicht alles gesehen, da raccoon plötzlich noch Kurs 3 Superclass fahren sollte und ich mit runter ging, damit er nicht ganz allein war.

1.9er hab ich nur Sturmgesells Lauf gesehen! Aber sehr niedlich die Kleinen!

Finale: ja, wir waren AMOK. Der Kerl ist einfach die Messe! Ein Typ durch und durch. Andere waren hochkonzentriert und der Amok hatte einen Spruch nach dem anderen drauf. Ging ganz cool barfuß auf den Kurs und fuhr - nein, er hämmerte - da durch. Da stand Spass ganz vorn. Dann noch 6. Platz! Ganz großes Daumen hoch mein Freund! Amok, das war einfach nur geil! Ein für mich ganz großer Lauf war auch von Dampfsti zu sehen. Mit nem dicken Hals auf den Kurs gegangen, in der Mitte wieder ein Kampf auf dem Dach und dann kurz vor Ablauf der Zeit ins Ziel. Riesen Lauf Zwen. Manu (racer-zh) fuhr als letzter und konnte Zwen durch etwas Pech nichts mehr entgegen setzen.

Somit stand es fest! DAMPFSTI IST DEUTSCHER MEISTER 2.2 PRO! Glückwunsch und - absolut verdient. Aber eigentlich sind alle super gefahren! Aber es kann nur einen geben! Sagte schon ein gewisser Typ mit seinem Schwert.

Siegerehrung und Verlosung: Was soll man da schreiben. Jeder hat was abgeräumt und die Pokale wurden verteilt. Danke an die Sponsoren und die Orga! Was ich aus dem Ford mache weiß ich noch immer nicht, aber wir finden schon was!

Mein Dank geht besonders an:
- eri für das Auto, das Spotten, bauen und einfach für´s immer in der nähe sein wenn irgendwas ist! Danke!

- Flori für … keine Ahnung, ach scheiß für alles Keule!

- an Biene, raccoon, Pussy, abakus66, efdeluxe, eri, Flori, Schuster und die Bayern Amok und Knuthmuth und noch einigen anderen für das herrlich blöde Gequatsche am ganzen Wochenende! Es war verdammt SCHICKI! Irgendwie brauch ich einen Sekt…! Und mit euch würd ich das immer wieder machen!

- danke auch an meinen Creeper, der nach einem halben Akku das Axial Getriebe gen Himmel schickte.

- danke an die Orga und die Judges, ihr seit alle riesig!

- danke an den Essenmann, nächstes Jahr wären halbe Liter und längere Öffnungszeiten etwas von Vorteil! Sowie Bautz´ner Mittelscharf, aber als Ossi hat man sowas eben dabei.

- danke an den Crawlerkeller und RC-Welt.eu für die Preise.

- und Greasy, dafür das es Dich und den ganzen Scheiß überhaupt gibt! Danke!

Eins habe ich noch! Find ich ganz wichtig!

Pussy und abakus66 würde ich gern zu unseren ersten „Ehren Eastside Crawlerz“ machen! Die beiden sind eigentlich Karl-Marx Städter und sprechen Absolut unsere Sprache!

So, ich hoffe mein Bericht der anderen Art kommt etwas an. Das war mein erster Supercrawl und ich bin noch immer etwas hin und weg.

Besondere Grüße gehen noch an Gerry und Triffnix! Sau coole Typen, sollte Flori mal auswandern kommt er garantiert zu euch! Und ich komm gleich mit. Die beiden Ösis. Gerry, Dein Chassis is Platz 2 geworden! Ich hoffe ihr schafft es zur Ostblock Party! Ich warte die ganze Nacht wenn es sein muss! 

Also denne, bis denne! SC 2013, wir kommen.

Euer Jenzzz

Top